Silvestermorgen

Das neue Jahr hat noch nicht mal angefangen und ich war schon fleissig.

Ein komplettes Tauschpaket wird an die liebe Winterhexe geschickt, die 20 Pakete von verschiedenen Tauschpartnern sammelt, umpackt und zurückschickt. 

Hier ist mein 10 Kilo Tauschpaket mit ausgemisteten Dingen, die anderen noch eine Freude bereiten. Lasst euch überraschen was ich dafür zurückbekomme. Ich schätze es wird ca.4 Wochen mindestens dauern bis der Karton zurück kommt, denn Winterhexe muss warten bis alle Kartons eingetrudelt sind, alles umpacken, den Leuten hinterherrennen die unorganisiert sind und 20 Pakete wieder zur Post, Hermes oder dpd bringen.

Ganz schön wacker was sie sich damit antut und als Lohn spart sie lediglich zweimal Porto.

Mich kostet dieses Paket jetzt zweimal Paketgebühren für 10kg DHL. Also zweimal 7.99 Euro und dafür bin ich 36 Dinge los ohne sie wegzuwerfen und bekomme ein wunderbares Tauschpaket zurück.

Ich werde es euch zeigen, wenn es wieder retoure ist.

Noch 4 Tage

In 4 Tagen startet das neue Jahr. Mein Vorsatz ist es #einjahrkonsumverzicht für mich persönlich mal zu probieren. 

Das sind meine Regeln:

-es wird nichts gekauft, ausser Bedarf des täglichen Lebens ( Lebensmittel, Hygiene und Putzartikel , Katzenfutter und leider auch Zigaretten vorerst )

-Geschenke, Gratisproben und Produkttests sind erlaubt

– Konsum für Freunde und Familienmitglieder auch. ( Geburtstagsgeschenke, die ich nicht basteln kann 😀)

– auch darf getauscht werden über z.B. Tauschbörsen wie Tauschgnom

Nicht lachen, aber ich decke mich im alten Jahr nochmal kräftig ein:

Die deutsche Post bekommt von mir nochmal 227,50 Euro für Briefmarken. Das muss langen für ein Jahr Tauschgnom, Postcrossing, Swapbot und Brieffreundschaften. Ansonsten erlaube ich mir das Kleingeld aus meinem Geldbeutel in den Briefmarkenautomat zu füttern ( ist ja besser als der Zigarettenautomat ) 

Am 31.12. Mache ich dann nochmal Kassensturz und rechne meine Kontostände zusammen incl. Was aktuell im Geldbeutel , Kasse, Konto und co ist, damit ich weiss was mir das Jahr gebracht hat. Leider habe ich noch nicht meine Nebenkostenabrechnung für den Jahresendverbrauch bekommen. Hier rechne ich leider noch mit einer deftigen Nachzahlung, vor allem Wasser da wir dieses Jahr den Garten neu angelegt hatten.

Stück für Stück möchte ich auch meine ganzen Verträge, Abos, Förderbeiträge und laufende Kosten nachschauen um zu gucken was überflüssig ist und ich auch noch kündigen oder ändern kann.

Ich glaube das wars jetzt aktuell mit meiner Lage zur Nation 😀

Drückt mir die Daumen dass ich es durchhalte!!!

Was wird 2017???

Gerade halte ich meinen neuen Kalender in der Hand. Oh wie liebe ich das, ganz leer und mit sovielen Möglichkeiten alles neu zu gestalten.

Nur wie fange ich an? was für Listen , Eintragungen , Dekorationen mache ich für das neue Jahr? Kennt ihr das? Da seit ihr total motiviert alles im nächsten Jahr neu und schön zu machen, wisst aber nicht wo ihr anfangen sollt. 

Ich habe auch keine Lust meine Arbeit oder Hausarbeit darin zu dokumentieren.

Ich hab mir jetzt auf youtube ein paar Videos über Bullet Journals angesehen. Bullet klingt für mich wie Bullshit.

Die Mädels dort machen meistens Listen wie und wann sie was bei Youtube oder Instagram hochgeladen haben… mmh. diese Liste wird bei mir wohl eher leerer werden. youtube kann ich gar nicht, trau ich mich auch nicht.   wordpress bin ich so sackefaul.. mein letzter Eintrag ist über einen Monat her. Instagram ginge vielleicht, aber welchen Sinn macht es eigentlich wenn ich ein Kreuzchen mache, dass ich einen Eintrag gemacht habe oder aufschreibe wie viele Follower ich habe??

Ich könnte ja eine Liste machen wie oft meine Katze gefressen hat? Vielleicht wird sie ja dann nicht mehr ganz so fett?

Oder wie viele Zigaretten ich geraucht habe, vielleicht hilft es dabei mir das etwas bewusster zu machen. 

Oder was habt ihr für Ideen. schreibt mir doch was ich so alles Nettes in einen Planer schreiben kann.

Alles Liebe, Isa